Modul SI-Enduro: Doppelglasmodul für besondere Einsatzbereiche

Freiburg im Breisgau, 13. Juni 2012. Der Freiburger Hightech-Modulhersteller SI Module GmbH präsentiert vom 13. bis 15. Juni 2012 auf der Intersolar in München erstmals sein neu entwickeltes Modul „SI-Enduro“. Das Modul erschließt durch das Verbundsicherheitsglas neue  Einsatzbereiche wie Carports, Wintergärten und Hallenüberdachungen. Herausragend ist neben der hohen Leistungsfähigkeit vor allem das leichte Gewicht und die hohe Belastbarkeit: „Mit dem Hochleistungsmodul SI-Enduro bieten wir  eines der leichtesten Doppelglasmodul im Standardformat an“, erklärt Darren Simpson, Produktentwickler der SI Module. „Die Glas-Glas-Technik macht das Modul zudem widerstandsfähig gegenüber hohen Wind- und Schneelasten sowie Einträgen aus der Umwelt.“

Das Doppelglas- Modul wird optional als sog. „SI-Biface Modul“ mit bifacialen Solarzellen angeboten. Der Vorteil der Biface-Zelle liegt auf der Hand: Die beidseitig aktiven Solarzellen bringen zusätzlich elektrischen Ertrag durch die Nutzung des direkt und indirekt nutzbaren diffusen Sonnenlichts. Dadurch kann sich der Stromertrag um 10 bis 25 % erhöhen. Besonders interessant ist das transparente Modul für lichtunterflutete Überdachungen wie Carports und Wintergärten.

Das SI-Enduro Modul gibt in den Leistungsklassen 250 bis 265 Wp als Standard Format 60ig Zeller mit Alu-Rahmen für die vereinfachte System-Planung.

Weitere Vorteile des neuen Moduls sind die hohe Belastungsfähigkeit durch den Glas-Glas-Sandwich-Verbund,  sowie das durchdachte Design für den Einsatz in dachintegrierten (BIPV) Anwendungen. Unter den Glas-Glas-Modulen besticht das Gewicht des SI-Enduro Moduls: Mit unter 25 kg gehört  es aufgrund des 2×2 mm TVG Dünnglases zu den leichtesten Doppelglasmodulen auf dem Markt.