Shadow

21. Januar 2014

SI-Saphir: Ein Juwel unter den Doppelglasmodulen

SI Module präsentiert Neuheit auf Swissbau in Basel

Doppelglasmodul mit 170 W Nennleistung und 40 Prozent Lichtdurchlässigkeit

Basel. Freiburg, 21. Januar 2014. Der Premium-Modulhersteller SI Module GmbH aus Freiburg (D) präsentiert vom 21. bis 25. Januar 2014 auf der Swissbau in Basel erstmals sein neu entwickeltes Photovoltaik-Modul SI-Saphir. Das neue rahmenlose Doppelglas-Modul mit einer Nennleistung von bis zu 170 Wattpeak überzeugt durch seine extrem hohe Lichtdurchlässigkeit von 40 Prozent und seine transparente Optik. „Das Einzigartige an unserem SI-Saphir ist der große Abstand zwischen den Solarzellen und der Verzicht auf einen Rahmen. Daher eignet es sich auch für besonders lichte Überdachungen“, erklären Gregor Reddemann und Thomas Cadonau, Geschäftsführer der SI Module. Das dazu gehörige Befestigungssystem garantiert eine sichere, robuste und zugleich dezente Dachkonstruktion. Das SI-Saphir stammt wie das gesamte Portfolio der SI Module aus deutscher Produktion, gefertigt mit Komponenten aus Europa.

Doppelglasmodul mit 170 W Nennleistung und 40 Prozent Lichtdurchlässigkeit
Doppelglasmodul mit 170 W Nennleistung und 40 Prozent Lichtdurchlässigkeit

SI-Saphir: Gläserne Überdachung und zugleich Solarkraftwerk

Doppelglas-Module werden immer stärker nachgefragt. Sie dienen als gläserne Überdachung von Terrassen, Car-Ports oder Wintergärten und erzeugen zusätzlich noch umweltfreundlichen Strom für den eigenen Haushalt oder Betrieb. Neben dem Doppelglas-Modul SI-Enduro bietet die innovative Solarmanufaktur aus dem Breisgau ab 2014 das rahmenlose Modul SI-Spahir an. Es verfügt über eine hohe Belastungsfähigkeit durch den Glas-Glas-Sandwich-Verbund, der aus zwei 4 mm starkem Spezialglas und der Zelleinbettung besteht. „Das verwendete Float-Glas hat bereits die mechanischen Tests durch ein unabhängiges Prüfinstitut bestanden – bis zum Sommer 2014 erwarten wir die DiBt-Zulassung“, betont Thomas Link, Produktentwickler bei SI-Module.

Stabile und dichte Dachkonstruktion

Das SI-Saphir wird in dem Standard-Mass 1500 x 1000 x 9 mm angeboten, auf Wunsch sind auch Sonderanfertigungen möglich. Auch die Glasstärke ist variabel – so kann z.B. für besonders robuste Dächer auch ein 2 x 6 mm starkes Glas verwendet werden. Die Nennleistung beträgt 165 oder 170 Wattpeak. Die dazu gehörigen Verlegeprofile sorgen für eine dauerhafte, funktionsfähige Befestigung der gläsernen Überdachung. Die Planung und Montage des gewünschten Solardaches übernehmen zuverlässige Partnerbetriebe der SI Module.

SI-Module: Kompetenz für Photovoltaik „Made in Germany“

Die SI Module aus der Green City Deutschlands legt Wert auf Know-How und Transparenz. Die Rohmaterialien sind bis zur Herstellercharge nachvollziehbar, die Wege zu den Lieferanten kurz. Mit ihrer Firmenstrategie „local for locals“ positioniert sich die SI Module als rein europäischer Hersteller von Premium- Photovoltaik-Modulen. Die Solarmanufaktur SI Module bietet Lösungen für individuelle Kundenwünsche und einen guten Service für Installateure. Kunden schätzen die hohe Qualität der SI Module: Rund 300 Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 20 Megawattpeak wurden allein in der Schweiz realisiert.

Vom 21. bis 25. Januar 2014 wird Basel wieder zum wichtigsten Treffpunkt der Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft. Die SI Module zeigt auf einer der bedeutendsten Branchentreffpunkte Europas ihre Produkte. Weitere Informationen zur SI Module auf der Swissbau in Halle 1, Stand B43 oder unter www.si-module.com.

PDF

PM SI Module „SI-Saphir: Ein Juwel unter den Doppelglasmodulen“

SI Module präsentiert Neuheit auf Swissbau in Basel