SI Module GmbH produziert Hochleistungsmodule für lokale Märkte

Freiburg, 12.10.2012: Die Freiburger SI Module GmbH produziert seit zwei Jahren am Standort Freiburg Hochleistungsmodule auf dem neuesten Stand der Technik. „Mit einer Produktionskapazität von 25 MWp und einer effizienten Produktion sind wir auf dem regionalen Modulmarkt gut aufgestellt“, freut sich Gregor Reddemann, Geschäftsführer der SI Module GmbH in Freiburg. Bisher vertreibt die Firma mit rund 30 Mitarbeitern ihre Hochleistungsmodule „SI-Power“ vorwiegend in der Schweiz und will nun verstärkt in den deutschen Solarmarkt einsteigen.

„Wer heute als mittelständischer Modulhersteller bestehen möchte, muss sich mit hervorragender Qualität, einem guten Preis-Leistungsverhältnis und innovativen Lösungen hervorheben“, erklärt Reddemann. Die SI Module bietet daher als regionaler Hersteller für Privatkunden, Landwirte und Energieunternehmen hochwertige und leistungsstarke Solarmodule mit hohem ästhetischem Anspruch und hervorragender Ökobilanz an.

Ein Pluspunkt des Unternehmens sind die innovativen Lösungen für Installateure, denen die SI Module ein verlässlicher Partner ist: Besonders freuen sich die Installationsbetriebe über die Montagefreundlichkeit und die transportoptimierten Verpackungen der Module. „Als kleine Produktionsstätte können wir flexibel und schnell auf Kundenwünsche eingehen und punkten mit cleveren Lösungen“, betont Thomas Cadonau, Geschäftsführer der SI Module AG in der Schweiz.

Den widrigen Rahmenbedingungen im deutschen Solarmarkt stellt sich die SI Module durch besondere Anwendungsbereiche ihrer Module: Sie zeichnen sich durch ihre Robustheit aus und sind daher für extreme Witterungseinflüsse, wie sie in alpinen Regionen vorherrschen, geeignet. Zurzeit entwickelt die Firma Doppelglasmodule für neue Einsatzbereiche wie Carports.