SI Module erzielt im Geschäftsjahr 2012 positives Betriebsergebnis

SI Module präsentiert erstmals ihr neues Logo auf der GETEC in Freiburg.

Freiburg im Breisgau, 11. April 2013. Auch Solarunternehmen haben Frühlingsgefühle: Passend zur Jahreszeit präsentiert sich die Freiburger SI Module GmbH erstmals taufrisch mit ihrem neuen Logo auf der Gebäude Energie und Technik-Messe (GETEC) vom 12. bis 14. April in Freiburg. „Entgegen dem Trend blicken wir auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr mit positivem Betriebsergebnis zurück und konnten im Bereich Marketing investieren“, freuen sich Gregor Reddemann und Thomas Cadonau, beide Geschäftsführer der SI Module, über das neue Corporate Design. Das neue Gesicht der vor einem Jahr umstrukturierten SI Module unterstreicht die Ausrichtung des deutsch-schweizerischen Unternehmens als europäischer Premium-Modul-Hersteller. Auf der GETEC zeigt die innovative Solarmanufaktur neben ihrer Modul-Produktpalette Systemlösungen wie Solar-Carports und Batterie-Speichersysteme.

„Konsequente Qualität zahlt sich aus: Wir konnten mit unserer Strategie im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von zehn Millionen Euro bei positivem Betriebsergebnis erzielen“, betont Reddemann, Geschäftsführer der SI Module GmbH in Freiburg. Der regionale Modulhersteller stellt sich seit zwei Jahren mit viel Engagement und guten Ideen der Konkurrenz aus Fernost. „Unser neues Logo soll Ausdruck eines neuen Selbstbewusstseins sein, das die deutsche Solarbranche dringend braucht“, so Reddemann weiter. Die SI Module verfolgt weiterhin ihre erfolgreiche Strategie, hochwertige Solarmodule mit europäischen Komponenten für den lokalen Markt in Deutschland und der Schweiz herzustellen.

Auf der GETEC präsentiert die SI Module ihre vielfältige Produktpalette: Für den Einsatz in alpinen Regionen entwickelt, zeichnen sich alle Module durch hohe Stromerträge, gute Diffuslichtleistung sowie ihre Robustheit aus. Zudem ist im Außenbereich der Messe der neue Solar-Carport zu bestaunen: Das modular erweiterbare Carport-System kombiniert ein raffiniertes Trägergestell der Firma Clickkon mit transparenten Doppel-Glas-Modulen der SI Module. Am Samstag, 13. April, sind die Elektro-Autos der vom VDE organisierten Flüster-Demo zu Gast am Solar-Carport, um ihre Autos umweltfreundlich zu „betanken“. Ein weiteres Highlight auf der GETEC sind die Systemlösungen mit Solarmodulen: Das Batteriekomplettsystem mit zuverlässiger Steuerung macht Privathaushalte und Industriebetriebe unabhängig von externen Stromversorgern – bis zu 70% des erzeugten Solarstroms kann selbst verbraucht werden.

Die SI Module zeigt auf der GETEC anschaulich, wie man als deutsches Solarunternehmen trotz der schwierigen Marktlage Erfolg haben kann. „Wir sind auf dem richtigen Weg – nur mit Hilfe der Sonnenenergie kann die Energiewende realisiert werden“, versichern Reddemann und Cadonau. Weitere Informationen zur SI Module GmbH unter www.si-module.com oder direkt am Messestand auf der GETEC (12. – 14. April, Messe Freiburg, Stand 3.5.16).