Shadow

19. Juni 2013

Mit Hochleistung für die Sonne

SI Module präsentiert erstmals 275 Wattpeak-Modul auf der Intersolar 2013

Premium-Modul mit neuer Zellgeneration und antireflexbeschichtetem Glas

Freiburg / München, 19.06.2013. Die Solarmanufaktur SI Module GmbH aus Freiburg im Breisgau präsentierten erstmals ihr neues monokristallines 275 Wattpeak (Wp)-Modul auf der Intersolar 2013. „Als Profi für Photovoltaik bieten wir mit unserem Premium-Modul SI-POWER M275 Spitzenleistung in bewährter Top-Qualität aus deutscher Produktion“, erklären Gregor Reddemann und Thomas Cadonau, beide Geschäftsführer des deutsch-schweizerischen Unternehmens.

Der Spitzenreiter unter den SI Premium-Modulen erreicht die neue Leistungsstufe von 275 Wp dank der Kombination aus der neuesten Zellgeneration und einem speziellen Solarglas. „Damit stammen die wichtigsten Komponenten unseres Hochleistungs-Moduls aus deutscher Fertigung“, betonen Reddemann und Cadonau. Die neu entwickelte monokristalline Solarzelle bringt mehr Leistung als bisherige Zellen aufgrund des vollquadratischen Formats, der optimierten Busbars und der geringeren Einbettungsverluste. Zudem sorgt das homogene schwarze Design für ästhetisch perfekte Module. Anti PIT-Technologie (APT) und hervorragendes Schwachlichtverhalten sind weitere Pluspunkte der Powerzelle.

Auch die Glastechnologie haben die Produktentwickler der SI Module zugunsten der Leistung verbessert: Das gewichtsoptimierte 3,2 mm Solarglas verringert die Lichtreflexion um bis zu 50 %. Die Antireflexbeschichtung sichert durch die geschlossenporige Siliziumoberfläche die Langzeitleistung bei zugleich hoher mechanischer Belastbarkeit. Die verwendete hochtransparente Laminierfolie bietet mehr Belichtung und damit höhere Solarstromerträge.

Stabiler Alurahmen für längere Lebensdauer der Module

Zuletzt bietet der innovative Aluminiumrahmen mit hochwertiger Eloxalschicht in silberner oder schwarzer Optik ansprechendes Design und Stabilität. Die bewährte Rahmentechnologie der SI Module sorgt für eine längere Lebensdauer der Module und zugleich für eine höhere Robustheit. Auflasten von bis zu 5400 Pascal (Pa) sind problemlos möglich – in der hochalpinen Ausführung sogar bis zu 7200 Pa. Weitere Vorteile stecken im Detail und erfreuen den Installateur: So erleichtern die integrierte Entwässerung, die zusätzliche Erdung an den Ecken und die PVC-Kappen die Installation und Wartung der Solaranlage. „Wir präsentieren auf der Intersolar mit dem SI POWER M275 ein zu 100 % europäisches Produkt“, versichern die Geschäftsführer der SI Module.

Bilder Intersolar 2013

SI Module auf Intersolar 2013 in München
SI Module auf Intersolar 2013 in München
SI Module auf Intersolar 2013 in München
SI Module auf Intersolar 2013 in München
SI Module auf Intersolar 2013 in München
SI Module auf Intersolar 2013 in München
SI Module auf Intersolar 2013 in München
SI Module auf Intersolar 2013 in München